LebensHeldin!

LebensHeldin!

Dein Leben ist eine große HeldinnenReise

Stell Dir Dein Leben einmal wie eine große HeldinnenReise vor, an deren Ende Dich Dein Traumziel erwartet. Um dieses Ziel erreichen zu können, wirst Du immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt:

Blasen an den Füßen, Erschöpfung, Euphorie, Tränen der Verzweiflung und Momente des großen Glücks begleiten Dich. Du gehst einen Schritt nach dem anderen und machst Pausen, wenn Dein Körper Ruhe braucht. Manchmal schläfst Du tief und fest, manchmal bist Du voller Unruhe.

Auf Deinem Weg schaust Du nicht wütend oder traurig auf die zurückgelegten Kilometer zurück, sondern bist voller Mitgefühl, wenn Du Fehler gemacht hast, und sprichst Dir selbst Mut zu. Wenn Du wieder eine Etappe geschafft hast, bist Du dankbar und feierst Deinen Erfolg.

Kommst Du auf die Idee, einfach stehenzubleiben und nicht mehr weiterzugehen? Oder möchtest Du den nächsten Schritt gehen, und sei er auch noch so klein? Freust Du Dich auf neue Erfahrungen, die Natur und die Momente der kleinen Erfolge? Wahrscheinlich entscheidest Du Dich für den nächsten Schritt.

Wenn Du zurückblickst, dann voller Zufriedenheit und Anerkennung dessen, was Du schon erreicht hast. Du bist erfüllt von der Vorfreude auf das, was kommt, so gehst Du Deinem Ziel immer weiter entgegen.

Was ist Dein Weg?

Tatsächlich vergessen wir uns auf unserer eigenen HeldinnenReise zu oft selbst. Wir vergessen, wie wichtig es ist, Pausen einzulegen und neue Kraft zu schöpfen. Uns zu fragen, welches Ziel wir wirklich erreichen wollen, was uns wichtig ist auf unserem Weg. Wir hängen in einem negativen Gedankenkarussell, seelische Verletzungen sitzen tief und vergiften unseren Lebensweg. Aus Angst vor der Zukunft halten wir krampfhaft an Vertrautem fest. Wir fürchten uns vor dem nächsten Schritt und haben vergessen, dass Veränderungen zu unserem Leben gehören.

Wir quälen uns mit „Was-wäre-wenn“-Gedanken und Bedauern von nicht gelebtem Glück. Wir verurteilen uns für das, was wir noch nicht geschafft haben, statt alle großen und kleinen schönen Momente unseres Lebens zu feiern.

Manchmal sind uns unsere Werte, Wünsche und Bedürfnisse, unsere eigenen Lebensziele auch gar nicht bewusst, weil wir so sehr im stressigen Hamsterrad des Alltags feststecken, dass uns die Luft zum Atemholen wegbleibt.

Eine Sinn- und Lebenskrise, ausgelöst durch einen Jobverlust, Trennung, Tod oder eine Krankheit kann ein Weckruf sein und Dir zeigen, wo Du Dich selbst und Deine Selbstfürsorge noch mehr in den Fokus stellen solltest, was Du in Deinem Leben verändern und heilen kannst. Wenn Dir die Krise etwas zeigen möchte, dann vielleicht, dass Dein Leben zu kurz ist, um es nach den Vorstellungen anderer zu leben. Was ist Dein Weg?

Du entscheidest über Deinen Weg

Du bist einzigartig, und keine Frau geht ihren Weg in Deinen Schuhen. Nur Du kannst entscheiden, wie Du Deinen HeldinnenWeg gestaltest, sowohl in Deinen Entscheidungen als auch in Deiner persönlichen Entwicklung. Dafür ist es wichtig, dass Du Dich umfassend informierst und herausfindest, was sich für Dich persönlich gut anfühlt. Finde heraus, welche Möglichkeiten es für Dich gibt, wie Du Dich ganz gezielt und auf Deine Art um Deine Bedürfnisse kümmern kannst und welche Begleitung für Dich die Richtige ist. Falls neue Erkenntnisse Deine Entscheidung verändern, wirst Du den Mut finden, die gewählte Entscheidung in Frage zu stellen und einen neuen Weg einzuschlagen.

Welchen Weg willst Du wählen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Blogbeiträge

Suche